Gottesdienst zur Trauung

Wenn ein Paar sich das Ja-Wort gibt, ist das ein Grund zur Freude, ein Grund zu Feiern. Wir sind als Menschen in all unseren Lebensvollzügen angewiesen auf Gottes Segen. Dies gilt auch für die Ehe, die in der Trauung nach evangelischem Verständnis unter den Schutz und Segen Gottes gestellt wird. Das Ja-Wort, das Paare sich geben, übersteigt das, was Menschen allein vermögen. Darum ist es gut, dass im Gottesdienst zur Trauung um Gottes Segen gebeten und für das Brautpaar gebetet wird.

 

Wenn Sie bei uns kirchlich heiraten möchten, melden Sie sich bitte so früh wie möglich im Pfarramt, damit Kirche, Pastor und Organist für Sie „reserviert“ werden können. Wenn Ehepaare verschiedener christlicher Konfessionen kirchlich heiraten wollen, können sie dies sowohl in der Kirche des einen wie auch des anderen Ehepartners tun. Ebenso können sie aber auch ökumenisch heiraten. Da hierfür die Geistlichen beider Konfessionen hinzugezogen werden müssen, empfiehlt sich dann eine besonders frühzeitige Absprache.

Trauungen unserer Mitglieder mit einem Partner, der keiner christlichen Kirche angehört, sind ebenfalls möglich. Bitte melden Sie sich für Ihre Trauanfrage beim Pfarramt.